Deutsche Bahá'í-Gemeinde gratuliert Preisträger des Nürnberger Menschenrechtspreises

News

18. Oktober 2017

Glückwünsche des Bundespräsidenten zum 200. Geburtstag Bahá'u'lláhs

Mit großer Freude hat der Nationale Geistige Rat der Bahá’í in Deutschland die Glückwünsche von Bund...

mehr...

16. September 2017

Stellungnahme des Rates der Religionen

Religionsgemeinschaften in Nürnberg - Gemeinsam gegen die Angst

mehr...

Deutsche Bahá'í-Gemeinde gratuliert Preisträger des Nürnberger Menschenrechtspreises

Montag, 05.10.2015

Amirul Haque Amin, der Träger des Internationalen Menschenrechtspreises 2015.

Zum elften Mal verlieh die Stadt Nürnberg in einem Festakt am 27. September 2015 vor rund 800 Gästen den Internationalen Menschenrechtspreis  - in Gegenwart von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel sowie zahlreichen Vertretern von  Politik, Kirchen und Zivilgesellschaft. Erstmals wurde ein Aktivist für soziale und wirtschaftliche Menschenrechte ausgezeichnet.Geehrt wurde Amirul Haque Amin für sein Engagement in der Nationalen Gewerkschaft der Textilarbeiterinnen und -Arbeiter in Bangladesch. Als ihr Präsident  setzt sich Amirul Haque Amin (geb. 1961) für diejenigen ein, die unter den Dumping-Löhnen auf dem Bekleidungsmarkt leiden. Jetzt hat er den Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreis 2015 erhalten.

Fortsetzung hier

 

 

zur Liste...